Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Region:  

Melle 11. 2018

 

 

Hagen 8. 2018

 

 

JÖRG,S PC –Tipp:

Die Taste F11 vergrößert das Bild zum Vollbild.

Die Taste F11 verkleinert das Bild zum Normalbild.

 

 

 

Melle im November 2018

 

Ab heute dem 2. November 2018 (Vorstandssitzung AG 60plus Melle, im Parteibüro Melle) werden wir, nach den Wahlschlappen, neue induktive politische Arbeit machen. 

 

                                       Kurt Kallert - Vorsitzender der AG 60plus Melle 

 

Nach der Begrüßung und dem Rückblick auf die bisherigen Aktivitäten in 2018, haben wir uns entschlossen, keine Weihnachtsfeier sondern informelle Veranstaltungen, ab Januar 2019 anzupacken, um unsere Arbeit nach den Wahlschlappen, mit Diskussionen und Veranstaltungen für und mit unsere/n Mitglieder/n durchzuführen.  ⤵ 

 

Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für diese Veröffentlichungen ist der Ortsvorstand! 

 

SPD AG 60plus Stadtverband Melle        Vorsitzender:Kurt Kallert     

 Melle 23. November 2018

 

Eingabe an die Stadtratsfraktion und den Stadtverband der SPD Melle.

 

Genossinnen und Genossen unserer Stadtratsfraktion, wir die AG 60plus haben uns
dazu entschieden einen Vorschlag, nein eine Forderung an die Fraktion und auch an den Vorstand des Stadtverbandes der SPD Melle zu stellen.


Nach den vielen Wahlschlappen bei den letzten Wahlen für unsere Partei, haben wir die Forderung die Strategie in unserer Partei bei einigen Punkten grundsätzlich zu ändern. Wir sind der Ansicht ...

Kurt Kallert  - weiter-  PDF   

                                       Diskussionsbeitrag   ◀

  

 

Hagen im August 2018

An Donnerstag, den 23. August machten sich 20 Mitglieder und Freunde der AG 60 Plus vom SPD Ortsverein Hagen mit dem Bus auf den Weg in die Landeshauptstadt Hannover. Hauptziel war auf Einladung des Landtagsabgeordneten Guido Pott der Besuch des neuen Landtages. 

Aber zuvor war die Gruppe noch zu Gast im Rathaus von Hannover, wo jeder Einzelne vom Oberbürgermeister Stefan Schostok per Handschlag begrüßt wurde. Dieser berichtete dann ausführlich über die politische, kulturelle und wirtschaftliche Situation der Landeshauptstadt und beantwortete auch noch einige Fragen der Teilnehmer. Der Vorsitzende der Hagener AG 60 Plus, Dieter Dreesen bedankte sich herzlich, dass Herr Schostok sich die Zeit für die Gruppe genommen hatte. Er überbrachte neben Info – Material aus Hagen auch eine Flasche mit Original Hagener Kirschlikör. Außerdem übermittelte er herzliche Grüße vom Hagener Bürgermeister Peter Gausmann mit der ausdrücklichen Einladung zu einem Besuch in der Kirschengemeinde im Südwesten Niedersachsens. Stefan Schostok bedankte sich und sagte verbindlich zu, dass er bald mit Hagen Kontakt aufnehmen wolle.

 

 

Nach ausgiebiger Rathausbesichtigung mit den historischen Stadtmodellen konnten die Besucher noch einen fantastischen Ausblick auf Hannover und Umgebung vom Rathausturm genießen. Danach ging es zum Mittagessen ins Brauhaus Ernst August, wo man sich die vorbestellten Speisen munden ließ. Anschließend war noch etwas Zeit zur freien Verfügung um die nähere Umgebung wie Marktkirche, altes Rathaus, Markthalle usw. zu besuchen.

 

Dann ging es zum nahegelegenen Landtag. Hier wurde die AG 60 Plus aus Hagen schon erwartet um auf der Besuchertribüne des Plenarsaales an einer aktuellen Sitzung teilzunehmen. Thema war u. a. die Unterstützung der Landwirte nach der langen Dürre, sowie um die Schaffung von mehr Studienplätzen und Anreizen für junge Mediziner. Auch wurde über die geplante Küstenautobahn A 20 diskutiert. Die Debatten waren sehr interessant. Aber leider musste die Gruppe nach einer vorgegebenen Zeit Platz machen für die nächste Besuchergruppe. Anschließend gab es noch ein Treffen mit dem einladenden Landtagsabgeordneten Guido Pott. Der berichtete ausführlich von der politischen Arbeit im Landtag. Besonders erwähnte er, wie relativ harmonisch die Arbeit mit dem Koalitionspartner verlaufe im Gegensatz zu Berlin. Anschließend erfolgt noch eine ausgiebige Fragerunde mit intensiven Diskussionen. Einige Teilnehmer meinten, man könne einige Themen ja noch weiter besprechen bei dem Sommerfest der Hagener SPD am 26. August, wo Guido Pott seinen Besuch zugesagt hat.

 

Mit einem herzlichen Dank verabschiedete sich die Gruppe der AG 60 Plus aus Hagen von Guido Pott und trat die Heimreise an. Während der Fahrt wurden die gewonnen Eindrücke noch ausgiebig nachbesprochen und diskutiert.

 

Verantwortlich für die Zustimmung der abgebildeten Personen für diese Veröffentlichung ist der 60plus Vorstand Hagen - Udo Sprehe 

Die Fotos sind kostenfrei und dürfen geteilt werden:  Diashow = auf ein Foto klicken und oben starten!